Warum sind Ihre Beine auf Reisen besonders belastet?

Durch die Enge im Flugzeug, Zug, Auto oder Bus bleiben Ihre Beine oft stundenlang bewegungslos in einer abgewinkelten Position.
Das Blut „versackt“ in den Beinen und wird nicht mehr vollständig zum Herzen zurückgepumpt. Die Folgen sind schwere und müde Beine,
häufig begleitet durch Schmerzen, Kribbeln und Ziehen. Schwellungen und Spannungsgefühle können entstehen und im schlimmsten Fall
kommt es zu einer lebensgefährlichen Thrombose. Auf diese Symptome sollten Sie auch in den Tagen nach der Reise achten. Die Beschwerden
treten oftmals erst nach einiger Zeit auf, sodass die Ursache der Beschwerden nicht auf die Reise zurückgeführt wird.

Was ist eine Reisethrombose?

Reisethrombose

Eine Thrombose entsteht, wenn das Blut nicht mehr vollständig zum Herzen abtransportiert wird und sich in der Vene staut.
(1) Das angestaute Blut gerinnt und setzt sich an der Aderwand fest. (2) Dieser sogenannte Thrombus kann sich von der Venenwand lösen
(z.B. wenn Sie sich nach der Landung bei Reisen im Flugzeug wieder bewegen und das Blut schneller fließt). Das Gerinnsel folgt dem Blutstrom
(3), gelangt schließlich in die Lunge und verstopft dort eine Arterie. In diesem Fall spricht man von einer Lungenembolie.
Venöse Thrombosen können auf jeder längeren Reise eintreten.

Flugreisen
Wenig Beinfreiheit
Zugreisen
Autofahrten

Warum ist die Thrombosegefahr beim Fliegen besonders hoch?

Flugzeug


Im Flugzeug ist Bewegung kaum möglich. Passagiere verharren zum Teil über Stunden in der
gleichen, sitzenden Position. Das bedeutet eine besondere Belastung für die Beinvenen, da diese
durch die mangelnde Bewegung nicht von der umliegenden Muskulatur unterstützt werden.
Der niedrige Luftdruck in Flughöhe beeinträchtigt den Übergang des Sauerstoffs aus der Atemluft
in das Blut. Zudem führt die besonders trockene Kabinenluft zu erhöhtem Flüssigkeitsverlust.
Das Blut verdickt sich und fließt noch schlechter. Das kann auch auf langen Fahrten in Bus,
Bahn oder Auto passieren.

Wer ist gefährdet?

Das Thromboserisiko ist zum einen von der Dauer des Fluges bzw. der Fahrt abhängig: Mit zunehmender Reisedauer steigt auch
das Thromboserisiko. Das Tückische daran: Die Symptome tauchen häufig erst auf, wenn die Reise längst beendet
ist – Tage oder Wochen später. Zum anderen wird das Risiko maßgeblich von persönlichen Faktoren beeinflusst:
Bestimmte Vorerkrankungen, Lebensweisen und Medikamenteneinnahmen können die
Entstehung einer Thrombose begünstigen.

Risikofaktoren

Wann sollte ein Arzt konsultiert werden?

Personen mit erhöhtem Thromboserisiko sollten sich vor Flügen ärztlichen Rat einholen. Vor allem, wenn bereits
Thrombosen aufgetreten sind oder ein Venenleiden vorliegt, sollte ein Arzt kontaktiert werden.
Dieser kann je nach Situation präventive Hilfsmittel oder Medikamente verschreiben.
In der Praxis haben sich hier medizinische Kompressionsstrümpfe und blutverdünnende Medikamente bewährt.

Wichtig: Sie haben eine Vorerkrankung?

Sollten bei Ihnen Erkrankungen vorliegen, kontaktieren Sie bitte einen Arzt. Er oder sie wird Sie darüber informieren
welche Maßnahmen für Sie richtig sind. Häufig bieten sich bei Erkrankungen medizinische Kompressionsstrümpfe an,
um den Symptomen entgegen zu wirken und die Heilung zu unterstützen. Medizinische Kompressionsstrümpfe werden
vom Arzt verordnet und fachgerecht angemessen. Erfahren Sie hier mehr:


Was sind Reisestrümpfe?

Stützstrümpfe werden oft auch als Reisestrümpfe bezeichnet. Ähnlich wie Kompressionsstrümpfe, üben Reisestrümpfe Druck auf die Beine aus, jedoch werden diese in der Regel nicht individuell nach Beinmaßen hergestellt und haben ein schwächeres, rein präventives Druckprofil. Sie sorgen für ein langanhaltendes, angenehmes Tragegefühl und Wohlbefinden der Beine auch unter belastenden Umständen.

Druck und Garnstärken

Der Druck von Stützstrümpfen kann je nach Fabrikat, Garnstärke, Typ und Strickverfahren variieren. Manchmal werden Garnstärken (den = Denier) z.B. 140 den oder die Optik als Auswahlkriterien herangezogen. Für die Prävention von Reisebeschwerden sind vor allem Stütz-Knie- oder Reisestrümpfe angezeigt, die mit einem widerstandsfähigen Material einen effektiven Druck (Fesseldruck um 18 mmHG) erzeugen.

Für Passagiere, Flugbegleiter und Piloten

Für Passagiere, Flugbegleiter und Piloten kommen aus dem Sortiment von COMPRESSANA Funktionsstützstrümpfe
mit Natur- oder Hochleistungsfasern in Frage, wie Baumwollkniestrümpfe Twist (Stützklasse III - forte), TWIN (Sützklasse IV - strong)
oder X-Static (Stützklasse III - forte) mit antimikrobieller, leitfähiger, geruchs- und klimaregulierender Silberfaser.

COMPRESSANA Twist

COMPRESSANA TWIST

TWIST-Kniestrümpfe sind aus feinen, hochwertigen Materialien hergestellt und überzeugen durch eine sportlich elegante Optik. TWIST-Kniestrümpfe passen zu allen Anlässen in Beruf und Freizeit und sind zugleich ideale Reisestrümpfe. Das einschnürungsfreie Komfortbündchen, eine großzügig gestrickte Ferse und die gekettelte Fußspitze bieten höchsten Tragekomfort. Die besonders effektive Stützwirkung entfaltet eine spürbar wohltuende Wirkung.

»  für Damen & Herren
»  besonders fein & elegant
»  luftig & leicht
»  hoher Baumwollanteil
»  effektive Stützwirkung (ca. 18 mmHg forte)

COMPRESSANA Twin

COMPRESSANA TWIN

Flauschiger, weicher, angenehmer Tragekomfort. Einzigartig, hochwertig, beständig und farbecht durch garngefärbte Baumwolle. TWIN sind ideale Reisestrümpfe, können aber natürlich auch bei vielen weiteren Anlässen getragen werden, egal ob bei sportlicher Höchstleistung oder zur Regeneration. TWIN ist für alle Gelegenheiten und Umstände der richtige Kniestrumpf.

COMPRESSANA TWIN ist mit geschlossener Fußspitze, als auch mit offener Fußspitze erhältlich.

»  für Damen & Herren
»  garngefärbt
»  anschmiegsam & wärmend
»  strapazierfähig
»  hoher Baumwollanteil
»  besonders effektive Stützwirkung (ca. 21 mmHg strong)

COMPRESSANA X-Static

COMPRESSANA X-STATIC

Die in Compressana X-Static enthaltende Silberfaser wirkt bakteriostatisch und damit gegen ein breites Spektrum von Bakterien und Pilzen, wodurch das Infektionsrisiko reduziert wird. Silber reduziert zudem die Geruchsbildung und fördert durch die hervorragende Leitfähigkeit den Temperatur- und Feuchtigkeitsausgleich sowie die Ableitung elektrostatischer Ladung.

»  für Damen & Herren
»  geeignet für empfindliche Haut und Füße
»  antimikrobiell – bakterien-, pilz- und geruchshemmende Faser
»  juckreizlindernd
»  feuchtigkeitsableitend
»  temperaturregulierend
»  antistatisch
»  gekettelte Fußspitze
»  effektive Stützwirkung (ca. 18 mmHg forte)

Für Modebewusste

Auf Grund der schicken Optik und der Farbenvielfalt wählen modisch orientierte Frauen
sehr gerne Calypso 140 Feinstützstrümpfe (Stützklasse III - forte) passend zu ihrem Reiseoutfit.

COMPRESSANA Calypso 140

COMPRESSANA CALYPSO 140 den - Die Effektive

Strumpfhose und Strümpfe mit kräftiger Stützwirkung sorgen für sehr effektive Unterstützung der Venenfunktion und haben eine figurformende Wirkung. CALYPSO 140 bietet ein attraktives, glattes und gleichmäßiges Maschenbild sowie die Optik und den seidigen Glanz von hochwertigsten Feinstrümpfen.

Neben den Standardfarben sind die CALYPSO 140 auch in modischen Trendfarben erhältlich.
Bei COMPRESSANA finden Sie die passende Farbe zu jedem Outfit und für jeden Anlass.

Calpyso 140 Farbauswahl

»  für Damen
»  feines elegantes Maschenbild – nahezu blickdicht
»  passgenaue anatomische Form
»  verstärkte Fußspitze und eingestrickte Ferse
»  hohe Haltbarkeit

Was muss man beim Tragen von Kompressions-
oder Reisestrümpfen beachten?

Strümpfe können auch schaden. Stütz- oder Kompressionsstrümpfe, die abschnüren, falsch sitzen oder defekt sind,
können Schmerzen verursachen und die Entstehung von Thrombosen im schlimmsten Fall sogar begünstigen.
Achten Sie deshalb beim Kauf besonders auf die Qualität der Strümpfe.
Bei weitem nicht jeder Stütz- oder Reisestrumpf, der als solcher bezeichnet wird, erfüllt die Voraussetzungen.
Gegebenenfalls können diese wirkungslos sein oder im Zweifel sogar schaden, wie beispielsweise Strümpfe,
Stulpen, Leggings ohne Fuß bzw. Ferse oder ohne Druck im Fuß- oder Fesselbereich.

Die richtige Größe für Ihre Beine

Richtige Größe und perfekter Halt

Die Wahl der richtigen Größe und der perfekte faltenfreie Sitz sind für die Wirkung entscheidend. Nur wenn die Strümpfe exakt passen, entfalten diese ihr volles Potential. Knielange Wadenstrümpfe sollten unter dem Knie enden und am oberen Ende nicht umgestülpt werden, außer der Hersteller erlaubt es explizit. Ihr Apotheker oder medizinischer Fachhändler kann Sie bei der Auswahl des richtigen Produkts unterstützen. Im Zweifelsfall probieren Sie die Strümpfe vor dem Kauf an und lassen den Sitz vom Fachpersonal begutachten.

COMPRESSANA Anziehhilfen

Korrekte Anziehtechnik

Achten Sie auf die korrekte Anziehtechnik. Falsch angezogene Stütz- oder Kompressionsstrümpfe können die Beine abschnüren. Videos zur korrekten Anziehtechnik finden Sie hier. Bite beachten Sie auch hierzu die Anleitung zur Handhabung und Pflege der Strümpfe in der Packung. Sollten Sie Probleme beim Anziehen haben, empfehlen wir die Verwendung von Anziehhilfen. Gerne stehen Ihnen die Mitarbeiter eines Fachgeschäfts oder Apotheke mit Tipps und Empfehlungen zur Seite.

Fußspitze bewegen

Was kann ich während der Reise tun?

Gehen Sie immer wieder im Gang auf und ab, legen Sie bei Autofahrten etc. regelmäßige Pausen ein. Hilfreich ist folgende Gymnastikübung, sollten Sie keinen Platz für große Bewegungen haben:

Gymnastikübung:
1. Füße mit bewusster Wadenarbeit auf die Fußspitze stellen
2. Fußspitzen hochziehen
3. Fersen auseinander und wieder zusammen stellen
4. Fußgelenke kreisen
5. Zehen krallen und strecken
6. Massieren der Beine und Waden, herzwärts ausstreichen


Beileger Venengymnastik »  Hier erfahren Sie mehr: Beileger Venengymnastik


Sitzhaltung und Kleidung:
Schlagen Sie im Sitzen nicht die Beine übereinander und tragen Sie nichts, was einengt oder abschnürt.

Viel trinken:
Ausreichend Flüssigkeit (ca. 3 Liter pro Tag), gerade bei der trockenen Kabinenluft in Flugzeugen. Vermeiden Sie Alkohol und Koffein, diese Stoffe fördern den Flüssigkeitsverlust.

Bewegung:
Sofern möglich, stehen Sie gelegentlich auf und gehen einige Schritte im Gang auf und ab. Gegebenenfalls mit ausgezogenen Schuhen, da die Füße dann beweglicher sind. Beim Autofahren sollten Sie öfters anhalten und aussteigen für etwas Bewegung oder kleine Spaziergänge an der frischen Luft.

Wichtig: Sie haben eine Vorerkrankung?

Sollten bei Ihnen Erkrankungen vorliegen, kontaktieren Sie bitte einen Arzt. Er oder sie wird Sie darüber informieren
welche Maßnahmen für Sie richtig sind. Häufig bieten sich bei Erkrankungen medizinische Kompressionsstrümpfe an,
um den Symptomen entgegen zu wirken und die Heilung zu unterstützen. Medizinische Kompressionsstrümpfe werden
vom Arzt verordnet und fachgerecht angemessen. Erfahren Sie hier mehr:


RAL  |  CE

Medizinische Kompressionsstrümpfe

Warum helfen Kompressionsstrümpfe bei Reisebeschwerden oder zur Vermeidung von Reisethrombose?

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden vom Arzt verordnet. Auf dem Rezept wird die erforderliche Stärke (medizinische Kompressionsklasse I-IV), Länge und Art des Kompressionsstrumpfes in Abhängigkeit von dem medizinischen Befund festgelegt. Danach wird durch eine Apotheke oder ein medizinisches Fachgeschäft das Bein vermessen.

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden mit einem speziellen Strickverfahren nach Körpermaßen hergestellt. Die exakt sitzenden Strümpfe üben im angezogenen Zustand von außen Druck auf die Beine aus. Die Beinvenen werden so zusammengedrückt und der Rückfluss des Blutes zum Herzen wird verbessert. Sie beugen zudem effektiv einem Blutstau vor und schützen so vor Thrombosen.

Soweit möglich empfehlen wir das Tragen von knielangen Kompressionsstrümpfen, da diese beim Sitzen nicht in der Kniekehle einschnüren. Falls längere Strümpfe erforderlich sind, können Kompressen oder ähnliches zur Polsterung im Bereich der Kniekehle zur Verhinderung von Einschnürungen bei langem Sitzen in abgewinkelter Beinposition eingelegt werden.




Kompressionsstrümpfe sind in verschiedenen Formen, Ausführungen und Farben erhältlich. COMPRESSANA bietet hier ein besonders breites Sortiment. Je nach individuellen Vorlieben können Kompressionsstrumpfträger zwischen acht verschiedenen Ausführungen und Garnstärken, zwölf Standardfarben, fünf Trendfarben, eingestrickten Mustern und zahlreichen Sonderausführungen wählen. Die Produkte sind dabei exakt auf die Anatomie abgestimmt und sorgen druch die perfekte Passform und die hautfreundlichen Gestricke für ein durchweg angenehmes Tragegefühl.

COMPRESSANA

Stützstrümpfe von COMPRESSANA

COMPRESSANA bietet ­Reisestrümpfe für Sie und Ihn in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen.
Wohin die Reise auch gehen mag, ob im Auto, im Flugzeug oder mit dem Bahn – mit COMPRESSANA
Stützstrümpfen kommen Sie immer entspannt an.